Events

Zukunftsorientierte Verkabelungskonzepte für Hochgeschwindigkeitsnetze im RZ Umfeld

Köln , 08.07.2013

Beim Einsatz von Verkabelungs- und RZ Infrastruktur kommt es zunehmend auf das Thema Kostensenkung an. Highspeed-Verkabelung, neue Glasfasertechnologien sowie die Klimatisierung in Rechenzentren stehen daher immer mehr im Mittelpunkt.

 

Die Netzwerkverkabelung muss heute schnell und ausfallsicher sein, außerdem soll die Infrastruktur für möglichst viele Generationen von aktiven Geräten passen. Mit 40 und 100 GbE stehen mittlerweile

zukunftsweisende Ansätze in Kupfer- und LWL-Technik bereit.

 

Zielsetzung:
 

Dieser Lehrgang  stellt vor allem die praktischen sowie die aktuellen normativen Entwicklungen zukünftiger Hochgeschwindigkeitsnetze in den Vordergrund. Der planerische Aspekt hat dabei einen hohen Stellenwert. Dem Teilnehmer wird der aktuelle Stand relevanter Normen vermittelt und die Basis für die zukünftige Planung und Realisierung von Hochgeschwindigkeitsnetzen im RZ Umfeld gelegt.

 

Auszug aus der Agenda:

 

• Genereller Aufbau, Stand und Zeitplan der neuen europäischen Rechenzenrumsnorm EN 50600
• Klassifizierung (Verfügbarkeitsklassen nach EN 50600)
• Die Verkabelungsnorm EN 50173-5 (Struktur und Leistungsvermögen)
• Anforderungen an den Qualitätsplan, Installationspraktiken und Qualitätssicherung nach EN 50174 (Teil 1+2)
• Aufbau von Potentialausgleichsanlagen nach EN 50310
• Messtechnische Beurteilung und Abnahme einer Verkabelungsinfrastruktur im RZ 
• Ausblick und Trends im Bereich 40GBaseT über Symmetrische Kupferverkabelung (IEEE 802.3 ba und an)
• Stand der Normen und verfügbare Technik 
• Ausblick und Trends im Bereich LWL Verkabelung für 40 und 100 Gigabit Ethernet
• Stand der Normen und verfügbare Technik 

Moderation: 
Jürgen Kiery

Sponsoren

Premium Plus:
Premium:
Classic:
Basic:
Light:
Kooperation:

Lehrgang

Lehrgangsbedingungen: 

Voraussetzungen: Grundlagen der Übertragungstechnik

Zielgruppe: 

Alle die sich mit dem Thema Planung und Errichtung einer IT-Infrastrukturverkabelung im RZ Umfeld beschäftigen.

Locations

Hotel des Workshops: 
Köln, 08. Juli 2013

Location

Leonardo Hotel Köln


  • Außenansicht
  • Restaurant
  • Konferenzraum
  • Hotelzimmer


Hotelbeschreibung

Dieses 4-Sterne-Hotel mit 24-Stunden-Rezeption ist nur 1,5 km von der Kölnmesse und der LANXESS Arena entfernt. Freuen Sie sich auf die kostenfreie Nutzung des Wellnessbereiches mit Sauna, Fitnessraum und Innenpool.

 

Die geräumigen Zimmer im Leonardo Hotel sind klimatisiert und modern eingerichtet. Alle Zimmer sind mit einem Flachbild-TV und einem modernen Badezimmer ausgestattet. Im stilvollen Restaurant steht täglich ab 06:30 Uhr ein Frühstücksbuffet mit warmen und kalten Speisen für Sie bereit. Die Küche ist ganztägig geöffnet und bietet Ihnen innovative Kreationen aus aller Welt. Zudem laden auch eine schicke Bar, eine gemütliche Lounge und eine Sommerterrasse zum Verweilen bei einem Drink ein.

 

Den U-Bahnhof Buchforst Waldecker Straße erreichen Sie vom Hotel Leonardo innerhalb von 5 Gehminuten. Die 7 Gehminuten entfernte S-Bahn bietet eine direkte Verbindung zum Bahnhof Köln-Buchforst. Das Leonardo Köln bietet gegen Aufpreis Parkplätze direkt am Haus. Die Kölner Innenstadt ist eine 10-minütige Autofahrt entfernt. Die Autobahn A3 erreichen Sie in 5 Minuten.


Anschrift


Waldecker Strasse 11-15
51065 Köln
Telefon: 0221/6709-767
Telefax: 0221/6709-321
Internet: http://www.leonardo-hotels.de/…


Agenda

Agenda 1.Tag
09:00-17:00

• Genereller Aufbau, Stand und Zeitplan der neuen europäischen Rechenzenrumsnorm EN 50600
• Klassifizierung (Verfügbarkeitsklassen nach EN 50600)
• Die Verkabelungsnorm EN 50173-5 (Struktur und Leistungsvermögen)
• Anforderungen an den Qualitätsplan, Installationspraktiken und Qualitätssicherung nach EN 50174 (Teil 1+2)
• Aufbau von Potentialausgleichsanlagen nach EN 50310
• Messtechnische Beurteilung und Abnahme einer Verkabelungsinfrastruktur im RZ 
• Ausblick und Trends im Bereich 40GBaseT über Symmetrische Kupferverkabelung (IEEE 802.3 ba und an)
• Stand der Normen und verfügbare Technik 
• Ausblick und Trends im Bereich LWL Verkabelung für 40 und 100 Gigabit Ethernet
• Stand der Normen und verfügbare Technik 

Agenda 2.Tag
Agenda 3.Tag
Agenda 4.Tag

Fotos

Anmeldung

Preise: 
  •  

  • 1 Schulungstag   EUR     498,- je Teilnehmer

  • 2 Schulungstage EUR     968,- je Teilnehmer

    3 Schulungstage EUR  1.418,- je Teilnehmer

    4 Schulungstage EUR  1.848,- je Teilnehmer

     

    Die Preise verstehen sich zuzüglich der ges. MwSt. Inklusive ausführlicher Tagungsunterlagen, Teilnahmezertifikat sowie Verpflegung im Tagungshotel.

 

 

WEITERE WORKSHOPANGEBOTE:

 

09. Juli 2013, Köln, Hotel Holiday Inn am Stadtwald:

Zukunftsorientierte Verkabelungskonzepte für Ethernet- und Profinet Anwendungen im industriellen Umfeld

 

10. Juli 2013, Köln, Hotel Holiday Inn am Stadtwald:
EMV, Potentialausgleich und Erdung im Umfeld von IT-Versorgungsnetzen

 

 

11. Juli 2013, Köln, Hotel Holiday Inn am Stadtwald:

Fiber Optik-Übertragungstechnik LAN/SAN 10/40/100 Gigabit

Anmeldung: 

Workshop Anmeldung

*

*
Sicherheitsabfrage
Dies ist eine Sicherheitsabfrage, um Spam vorzubeugen.


Agenda downloaden