Events

Tech Forum "Desktop-Virtualisierung/Thin Clients"

Düsseldorf , 25.04.2012

Virtual Desktops werden mobil

Der Trend geht immer stärker zur Nutzung mobiler Endgeräte. Dabei erwarten die Anwender, auch von unterwegs aus jederzeit auf ihre Applikationen und Daten zugreifen zu können. Die IT-Abteilung wiederum versucht, per Standardisierung und Zentralisierung einem Wildwuchs auf der Client-Seite zu begegnen und Management-, Security- und Compliance-Vorgaben umzusetzen. Diese beiden divergierenden Ziele unter einen Hut zu bringen, stellt die IT-Organisationen vor ganz neue Herausforderungen.

Die eintägige Informationsveranstaltung der LANline diskutiert Ansätze, Technologien und Vorgehensweisen, wie sich dank Virtual Desktops und angrenzender Techniken wie Application Streaming, Desktop Layering oder auch Profil-Management diese Probleme in den Griff bekommen lassen.

Im Fokus steht zudem das damit verwandte Thema BYOD (Bring Your Own Device), also das Konzept, dass Mitarbeiter eigene private Endgeräte im Unternehmen verwenden können und sollen - ein umstrittener Ansatz, der aber zumindest in den USA schon erste Erfolge verzeichnen kann. Auch hier erweist sich Desktop-Virtualisierung als nützliches Mittel zum Zweck.

Zu guter Letzt   will die Veranstaltung auch einen Ausblick geben, wie das Client Computing in Zukunft vor dem Hintergrund immer stärkerer Cloud-Orientierung aussehen kann.

Moderation: 
Dr. Wilhelm Greiner, stellv. Chefredakteur LANline

Sponsoren

Premium Plus:
Premium:
Classic:
Basic:
Light:
Kooperation:

Schwerpunkte

Schwerpunktthemen: 

5 Gründe für Ihre Teilnahme: Weil …
 

... Experten Ihnen den aktuellen Stand der Diskussion rund um Virtual Desktops, Thin und Zero Clients sowie mobiles Computing erläutern.
 

... Sie erfahren, welche Möglichkeiten für die mobile und die Offline-Nutzung virtualisierter Desktops es gibt.
 

... wichtige Aspekte wie Management, Provisionierung und Automation virtualisierter Client-Umgebungen diskutiert werden.
 

... Sie ein Update zum Reizwort „BYOD“ erhalten.
 

... das Tech Forum Ihnen einen Ausblick auf die Zukunft der Client-Virtualisierung bietet. 

Zielgruppe: 

RZ-Leiter, IT-Leiter, IT-Manager, Desktop-Manager, Citrix- und Terminal-Server-Administratoren

Locations

Location

Van der Valk Airporthotel Düsseldorf


  • Außenansicht
  • Konferenzraum
  • Hotelzimmer
  • Meetingroom


Hotelbeschreibung

 

Das 4* Superior Airporthotel ist ein familiengeführtes,modernes Businesshotel. Die geräumigen Zimmer, speziell in den oberen Etagen, bieten einen atemberaubenden Blick über die Düsseldorfer Skyline. Sowohl für die Geschäftsreisenden als auch für Touristen ist das Airporthotel Düsseldorf der ideale Standort für einen angenehmen Aufenthalt in Düsseldorf und Umgebung. 

Der Flughafen, die charmante Innenstadt und die Messe sind innerhalb weniger Minuten erreichbar. Das Hotel liegt verkehrsgünstig und dennoch ruhig im Düsseldorfer Norden, in unmittelbarer Nähe zum ISS Dome und am Autobahnkreuz der A44 und der A52. Es stehen 300 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. 

Küchenchef Markus Streiber und sein Team verwöhnen Sie gern kulinarisch mit Speisen aus der deutschen und internationalen Küche in der stilvoll eingerichteten Brasserie Max und a la carte Restaurant Zinzi. Lassen Sie den Tag in der eleganten und großzügigen Beau Bar ausklingen.

Mit Veranstaltungskapazitäten von bis zu 500 Personen in 12 hochmodernen Veranstaltungsräumen mit viel natürlichem Tageslicht, bietet das Van der Valk Airporthotel Düsseldorf ideale Möglichkeiten für sowohl exklusive Boardroom Meetings, Seminare und Tagungen als auch für große Konferenzen.

Der 350m² Wellness- und Fitnessbereich im 15. Stock bietet eine perfekte Mischung aus Entspannung und Sport. 


Anschrift


Am Hülserhof 57
40472 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 20063-0
Telefax: +49 (0 )211 20063-200
Internet: http://www.airporthotelduessel…


Hotelzimmer: 

Für Teilnehmer, Referenten und Sponsoren der Veranstaltung steht ein begrenztes Hotelzimmerkontingent zu ermäßigten Preisen zur Verfügung. Eine Übernachtung im Einzelzimmer kostet €129,00 inklusive Frühstück. Bitte reservieren Sie Ihre Zimmer selbst unter dem Buchungsstichwort »ITP VERLAG«.
 

Die Zimmer können Sie direkt buchen:

 

  • unter der Rufnummer +49 (0)211 200 63 0,
  • per E-Mail an info@duesseldorf.valk.com
  • oder mit unserem Reservierungsformular per Fax+49 (0)211 200 63 200

 

Bitte nehmen Sie Ihre Zimmerreservierung bis spätestens 12. März 2012 vor. Danach sind Reservierungen nur noch nach Verfügbarkeit und Preisgestaltung des Hotels möglich.

Zusätze: 

Anfahrt:
 

Das Hotel liegt verkehrsgünstig und dennoch ruhig im Düsseldorfer Norden, in unmittelbarer Nähe zum ISS Dome und am Autobahnkreuz der A44 und der A52. Mit seinem 61 Meter hohen Turm ragt das Hotel über Düsseldorf heraus. In der Umgebung befinden sich der Silbersee und ein Waldgebiet, welche zum Radfahren oder Wandern einladen. Der Düsseldorfer Flughafen, das Messegelände und die Düsseldorfer Innenstadt sind bequem in wenigen Minuten mit dem Auto zu erreichen.
 

Entfernungen:

  • 4 km zum Flughafen Düsseldorf
  • 8 km Autobahn zur Messe Düsseldorf
  • 0,5 km zum ISS Dome (Multifunktions-Arena)
  • 8 km zur Innenstadt 

 

Bitte beachten Sie, das Ihnen direkt am Hotel 300 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung stehen!

 

 

Agenda

Agenda 1.Tag
09:00-09:15

Begrüßung durch den Veranstalter

09:15-10:00

Keynote: Virtuelle Desktops in 2012

Alles dreht sich um die Apps

10:00-11:00

Rundgang durch die Ausstellung – anschließend Kaffeepause

11:00-11:45

Management, Provisionierung und Automatisierung einer VDI-Umgebung
 

11:45-12:30

Zentral rechnen, lokal arbeiten: Mobiles Arbeiten mit zentralisierten Desktops
 

12:30-13:45

Mittagspause und Ausstellungsbesuch 

13:45-14:15

Produktforen der Sponsoren parallel:

 

13:45-14:15

Raum Amsterdam 1:

Cloud Client Computing

Thin Clients die Allrounder in allen Welten
Sebastian Schroeder, Partner Account Manager Germany, IGEL Technology GmbH

13:45-14:15

Raum Amsterdam 2:

Open Source Desktop Virtualisierung mit Univention
Cord Martens, Head of Sales, Univention GmbH
 

14:15-15:00

Client-Virtualisierung: Muss es immer ein PC sein?

15:00-15:45

Stolpersteine auf dem Weg zur virtuellen IT
 

15:45-16:15

Kaffeepause und Ausstellungsbesuch

16:15-16:45

Produktforen der Sponsoren parallel:

16:15-16:45

Raum Amsterdam 1:

Flexibel, mobil, gehackt – Gefahrengruppe mobiler Mitarbeiter
Kay Bandemer, Manager Sales Engineering CEU, Trend Micro Deutschland GmbH 

16:15-16:45

Raum Amsterdam 2:  

Desktop-Virtualisierung in 5 Minuten
Bert Rheinbach, CEO, OPTIMAL System-Beratung GmbH

16:45-17:30

Consumerization: Gerätevielfalt erfolgreich managen - Der Benutzer ist König!

ca. 17:30

Ende der Veranstaltung

Agenda 2.Tag
Agenda 3.Tag
Agenda 4.Tag

Fotos

Fotograf: 
Kati Landauer
Dr. Wilhelm Greiner, stellv. Chefredakteur LANline
Eröffnungskeynote von Frank Roth
Frank Roth, Vorstand, AppSphere AG
Frank Roth, Vorstand, AppSphere AG
Frank Roth, Vorstand, AppSphere AG
Impressionen Plenum
Impressionen Plenum
Impressionen Plenum
Vorstellung der Firma OPTIMAL
Vorstellung der Wyse Technology
Vorstellung der Matrix42 AG
Andreas Zenk, Geschäftsführer der Zenk Gesellschaft
Frank Roth, Vorstand, AppSphere AG
Cord Martens, Head of Sales, Univention GmbH
Cord Martens, Head of Sales, Univention GmbH
Am Stand von FrontRange Solutions
Tech Forum "Desktop-Virtualisierung/Thin Clients"
Impressionen Ausstellung
Am Stand der Matrix42 AG
Tech Forum "Desktop-Virtualisierung/Thin Clients"
Patrick Sauerwein, Product Manager, Matrix42 AG
Impressionen Ausstellung
Tech Forum "Desktop-Virtualisierung/Thin Clients"
Am Stand der Zenk Gesellschaft
Tech Forum "Desktop-Virtualisierung/Thin Clients"
Am Stand von Trend Micro
Kay Bandemer, Manager Sales Engineering CEU, Trend Micro Deutschland GmbH
Impressionen Ausstellung
Tech Forum "Desktop-Virtualisierung/Thin Clients"
Speaker: Alexander Sebestian
Impressionen Ausstellung
Am Stand der Firma IGEL
Impressionen Ausstellung
Am Stand von CONET
Am Stand der Firma FrontRange
Geschäftsführer ITP Verlag: Klaus-Dieter Jägle
Impressionen Plenum
Impressionen Plenum
Speaker: Alexander Sebestian
Speaker: Alexander Sebestian
Am Stand von OPTIMAL
Am Stand von Pano Logic
Ausstellerstand der Firm IGEL
Produktvortrag von Jan Duve, Firma IGEL
Am Stand der Firma FrontRange
Am Stand von Wyse Technology
Am Stand von Wyse Technology
Am Stand der Matrix42 AG
Impressionen Ausstellung
Impressionen Ausstellung
Am Stand der AppSphere AG
"Cloud-Schäfchen" von CONET
"Cloud-Schäfchen" von CONET
Lecker Wölkchen..
Lecker Wölkchen..
Tech Forum "Desktop-Virtualisierung/Thin Clients"
Impressionen Ausstellung
Am Stand der Firma CONET
:-)

Anmeldung

Preise: 

190,00 € zzgl. MwSt.
140,00 € zzgl. MwSt. für Abonnenten der LANline

Sichern Sie sich jetzt 30% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 02. April 2012!

Anmeldung: 

Event Anmeldung

Kaffeepausen, Lunch-Buffet, Tagungsgetränke, Veranstaltungsunterlagen und die Möglichkeit, sämtliche Vorträge per Download zu beziehen sind im Preis enthalten.

*

*
Sicherheitsabfrage
Dies ist eine Sicherheitsabfrage, um Spam vorzubeugen.


Agenda downloaden